Jeder Tropfen zählt – nicht nur am Weltwassertag: GROHE Innovationen unterstützen nachhaltiges Wassermanagement (FOTO)

Düsseldorf (ots) –

– Nachhaltiger Umgang mit Wasser spielt zentrale Rolle im
Entwicklungs- und Innovationsprozess
– Wassersysteme und Filterarmaturen für nachhaltigen und sicheren
Wassergenuss
– Digitalisierung ermöglicht intelligentes und nachhaltiges
Wassermanagement

Für GROHE, eine führende globale Marke für ganzheitliche
Badlösungen und Küchenarmaturen, ist Wasser nicht nur eine Quelle der
Freude, sondern auch eine besonders schützenswerte und knappe
Ressource. Zugang zu sauberem Trinkwasser ist global betrachtet keine
Selbstverständlichkeit, was angesichts der guten Wasserversorgung der
westlichen Industrieländer oftmals in den Hintergrund der
öffentlichen Wahrnehmung tritt. Daran erinnern die Vereinten Nationen
jährlich am 22. März mit dem Weltwassertag, der in diesem Jahr unter
dem Motto “Niemand zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für
alle” steht.

Nachhaltiger Umgang mit Wasser ist fester Bestandteil der Marke
GROHE

Als ein weltweit führender Hersteller von Sanitärarmaturen hat
GROHE die Mission, intelligente Technologien zu entwickeln, die
Menschen einen bewussten und nachhaltigen Umgang mit Wasser
ermöglichen. Das Anliegen des Weltwassertages bezüglich Verfügbarkeit
und nachhaltiger Bewirtschaftung von Wasser findet sich als fester
Bestandteil in den Nachhaltigkeitszielen der Marke GROHE wieder. “Es
ist das Ziel von GROHE, Produkte zu entwickeln und herzustellen, die
den Nutzern einen sicheren, verantwortungsvollen Umgang mit den
Ressourcen Wasser und Energie ermöglichen. Zudem streben wir ständig
danach, Ressourcen inner- und außerhalb unserer Betriebsabläufe zu
schonen”, sagte Thomas Fuhr, Executive Director Operations bei GROHE
und auf Vorstandsebene verantwortlich für das Thema Nachhaltigkeit.

Wassersysteme für ein nachhaltiges Wassererlebnis ohne Plastik

Das Wassersystem GROHE Blue Home bietet wohlschmeckendes,
gefiltertes und auf die optimale Trinktemperatur gekühltes Wasser in
den Varianten still, medium und sprudelnd direkt aus der
Küchenarmatur. Komfort und Genuss lassen sich elegant und nachhaltig
verbinden: Zeitraubende Wassereinkäufe, lästiges Kistenschleppen oder
Einwegplastikflaschen gehören so der Vergangenheit an. Eine
vierköpfige Familie vermeidet mit GROHE Blue im Schnitt 600
Plastikflaschen pro Jahr, wodurch auch die Umwelt profitiert: Der
CO2-Verbrauch reduziert sich um rund 61 Prozent gegenüber
Flaschenwasser und es fällt weniger Plastik- und Verpackungsabfall
an.

Filterarmaturen für weltweit sicheren Wassergenuss aus dem
Wasserhahn

Während es in vielen Regionen der Welt eine Frage des Geschmacks
ist, gibt es ebenso Länder, in denen Leitungswasser aus Gründen
unzureichender Wasserqualität nicht ohne Weiteres für alle Zwecke
genutzt werden kann. Daher ersetzt Flaschenwasser nicht selten
verfügbares Leitungswasser, wenn es um die alltägliche Nutzung in der
Küche geht. GROHE Blue Pure Filterarmaturen bieten modernste
Filtertechnik der Marke BWT, die in zwei erhältlichen Ausführungen
für ein Maximum an Geschmack und Sicherheit aus der Armatur sorgen.
In der Ultrasafe Ausführung werden Chlor, Biozide, Pestizide und
Bakterien erfasst, wodurch in Regionen mit schlechter Wasserqualität
zuvor nicht trinkbares Wasser trinkbar gemacht wird. GROHE Blue Pure
ermöglicht so ohne Einschränkungen in jeder Küche oder jedem
Badezimmer für alle Anwendungen die bedenkenlose Nutzung von
Leitungswasser aus offiziellen Versorgungsnetzen.

Intelligentes Wassermanagement für umsichtige Wassernutzung

Mit dem intelligenten Wassersicherheitssystem GROHE Sense und
Sense Guard hat GROHE den Grundstein für ein smartes
Wassersicherheits- und Wassermanagementsystem gelegt. Eine
bahnbrechende Neuerung wird zukünftig sein, dass auch der
Wasserverbrauch eines Hauses oder einer Wohnung genau nachvollziehbar
ist und Kunden mit Eingabe ihrer Wasser- und Energiepreise eine
konkrete Aufstellung ihrer Kosten erhalten. Dies sorgt nicht nur für
eine vollständige Kontrolle über die wertvolle Ressource Wasser,
sondern bietet auch die Möglichkeit, das eigene Nutzungsverhalten
anzupassen und bewusster mit Wasser umzugehen. So kümmert sich die
Marke GROHE nicht nur um die schonende Nutzung von Wasser, sondern
bietet Kunden darüber hinaus auch die Möglichkeit, über
digitalisierte Produkteigenschaften bewusste Entscheidungen im
täglichen Umgang mit der kostbaren Ressource zu treffen.

[1] Carbon Footprint Studie der Georg-August-Universität Göttingen
zu GROHE Blue (2013)

Weitere Informationen zu GROHEs Nachhaltigkeitsengagement unter
www.grohe.de/nachhaltigkeit

Pressekontakt:
GROHE
Feldmühleplatz 15
40545 Düsseldorf
Telefon: +49(0)211/9130-3030
www.grohe.com

MEDIENKONTAKT
Tim Pelargus
PR & Communications Manager
E-Mail: media@grohe.com

Original-Content von: GROHE AG, übermittelt durch news aktuell

Powered by WPeMatico