Panorama

73-jährige Rekordradlerin wieder auf Spendensammeltour / Projekt “Radeln für Schüler in Afrika” führt in die niedersächsische Landeshauptstadt (FOTO)

Werbebanner

73-jährige Rekordradlerin wieder auf Spendensammeltour / Projekt “Radeln für Schüler in Afrika” führt in die niedersächsische Landeshauptstadt (FOTO), Hannover (ots) –

Umgerechnet einmal mit dem Fahrrad von Hannover nach Peking und
wieder zurück: Diese Strecke hat die 73-jährige pensionierte
Kinderärztin Dr. Marta Binder in sechs Jahren für den guten Zweck
zurückgelegt. Für jeden gefahrenen Kilometer öffnen Spender ihre
Portemonnaies für das Projekt “Radeln für Schüler in Afrika”. Einer
dieser Spender ist der Spezialversicherer Wertgarantie. Das
Unternehmen unterstützt die Rekordradlerin mit einem Euro pro
gefahrenen Kilometer.

Mehr als 15.000 Kilometer hat die Botschafterin der
Hilfsorganisation “Opportunity International Deutschland” seit 2013
auf ihren Radtouren zurückgelegt. Damit ist Marta Binder umgerechnet
nicht nur die Strecke von Hannover bis Peking hin und zurück
gefahren, sie hat dadurch über 150.000 Euro Spenden gesammelt. Mit
dem Geld werden kleine Schulen, sogenannte “Microschools”, in Ghana
aufgebaut und unterstützt. “Mein Ziel ist es, jedes Jahr mindestens
einen Kilometer mehr zu fahren als im Vorjahr”, berichtete sie
Patrick Döring, Vertriebsvorstand von Wertgarantie und Georg Düsener,
Bereichsleiter Vertrieb Fahrrad, bei ihrem persönlichen Besuch im
Juli in Hannover.

Pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum des Geschäftsbereiches Fahrrad
hatten beide für sie noch eine Überraschung in Form eines
kostenfreien Komplettschutzes für ihr Fahrrad. “Das ist großartig”,
freute sie sich über den Schutz für ihr “wertvolles Schätzchen”, wie
sie selbst sagt. “Auf mein Rad kann ich nicht verzichten. Mit ihm bin
ich schon über 7.000 Kilometer gefahren – es hat einfach für mich die
perfekte Geometrie.” Ab jetzt muss sie sich dank Wertgarantie keine
Sorgen mehr über Reparaturrechnungen für ihr Fahrrad machen.

“Wir wünschen Ihnen viele Kilometer und allzeit gute Fahrt”, gab
ihr Patrick Döring nicht ganz unbegründet mit auf den Weg: Erst im
Juli vergangenen Jahres hatte die 73-Jährige Glück im Unglück: Bei
einem Sturz auf einer ihrer ersten Etappen zog sie sich nicht nur
Hautabschürfungen und Prellungen zu, sondern brach sich sogar eine
Rippe. Ihr Fahrradhelm verhinderte darüber hinaus Schlimmeres.
Trotzdem gab sie nicht auf, sondern radelte weiter – insgesamt stolze
3243 Kilometer. “Frau Dr. Binder lässt sich von nichts aufhalten. Ihr
Engagement ist beeindruckend und wird nur noch von ihrem Willen
getoppt”, lobte Georg Düsener die frühere Kinderärztin, die die
Wegstrecke von 73 Kilometern für den Termin übrigens in knapp über
vier Stunden zurücklegte. Ein Großteil des Weges führte sie am
Mittellandkanal entlang, sehr zu ihrem Leidwesen: “Diese Strecke
hatte sehr viele Schlaglöcher – die ist nichts für alte Frauen”,
erklärte sie augenzwinkernd.

Weiteres Fotomaterial ist auf Anfrage verfügbar.

Pressekontakt:
Ulrike Braungardt | Abteilungsleiterin Unternehmenskommunikation |
Tel: 0049 511 71280-128 | E-Mail: u.braungardt@wertgarantie.com

Marc Höppner | Manager Public Relations | Tel: 0049 511 71280-556 |
E-Mail: m.hoeppner@wertgarantie.com

Original-Content von: Wertgarantie, übermittelt durch news aktuell, https://www.presseportal.de/pm/127001/4322838

Powered by WPeMatico