Abraservice – Herstellerqualifikation nach DIN 2303 erhalten, bekannt auch als Q3 Zertifizierung

Abraservice – Herstellerqualifikation nach DIN 2303 erhalten, bekannt auch als Q3 Zertifizierung

Weitere Zertifizierung f?r Abraservice Deutschland GmbH

Mit der Herstellerqualifikation nach DIN 2303 erf?llt die Abraservice Deutschland GmbH alle Qualit?tsanforderungen zur Herstellung und Instandsetzung von wehrtechnischen Produkten f?r die Bundeswehr. Das in D?sseldorf ans?ssige Unternehmen geh?rt zum SSAB Konzern und hat damit umfassenden Zugriff auf wehrtechnisch relevante Sicherheitsst?hle. Als Marktbegleiter mit der gr??ten Fertigungstiefe aller europ?ischen Abraservice-Betriebe beherrscht das Unternehmen alle Abl?ufe, wie Schwei?en, Zuschnitt und Verformen zur Fertigung wehrtechnischer Produkte im Bereich passiver Schutz. “Wir sehen unser Angebot prim?r als Erg?nzung im Verbund mit anderen Unternehmen, die Hauptauftragnehmer sind”, erkl?rt Generalmanager Ulrich Neidert und erg?nzt: “Eigentlich sind wir schon seit Jahrzehnten, beispielsweise im Bereich von Schutzauskleidungen oder Aufpanzerungen f?r die Stahl-, Kohle- und Gewinnungsindustrie unterwegs. Die Herstellung und das Handling von schwersten Bauteilen ist nichts Neues f?r uns. Bisher nur im zivilen Bereich unterwegs ist die Zertifizierung f?r wehrtechnische G?ter doch nur ein logischer Schritt. Der zivile Bereich in der Sicherheits- und Schutztechnik ist f?r uns auch sehr interessant. Ich denke da an die Zulieferung von sicherheitstechnischen Komponenten f?r Fahrzeuge oder in der Geb?udesicherung, ?ffentlich wie privat.”
Allerdings ist gerade im zivilen Bereich eine eingehende sicherheitstechnische Analyse und Konzeptionierung bei bestehenden Geb?ude unverzichtbar. SSAB als Hersteller von Sicherheitsstahl f?hrt in diesem Zusammenhang auch Beratungen durch. Neidert nennt ein Beispiel: “Was n?tzt schusssicheres Glas im Fenster eines Geb?udes, wenn der Rahmen zu schwach dimensioniert ist und im Schutzfall gleich versagt oder wenn die Geb?udewand daneben aus Leichtbaumaterialien besteht.” “Im Geb?udesektor und gerade im Bestand, wie auch bei Fahrzeugen muss das gesamte Sicherheitskonzept einer Analyse unterzogen werden, dem dann ein durchdachtes Konzept folgen muss. Das gilt auch bei der Dimensionierung der eingesetzten Schutzmaterialien,” erg?nzt Ludger Weichert, Manager bei SSAB und f?r den Bereich Sicherheitsstahl zust?ndig. ** Ende Pressetext ** Text und Fotos hier. www.pr-download.com/abraservice7.zip (link im Browser eingeben)

Keywords:Abraservice,Herstellerqualifikation,Zertifizierung

adresse

https://wirtschaft.pr-gateway.de/abraservice-herstellerqualifikation-nach-din-2303-erhalten-bekannt-auch-als-q3-zertifizierung

Powered by WPeMatico