Benjamin Völzke ist Head of Field Application Engineering

Benjamin Völzke ist Head of Field Application Engineering

München, 16.04.2021 Der Weltmarktführer für kollaborative Robotik Universal Robots (UR) hat Benjamin Völzke zum Head of Field Application Engineering Western Europe ernannt. In der neuen Position ist Völzke seit dem 1. April 2021 für die DACH-Region zuständig.
“Ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen, die mich bei Universal Robots erwarten”, kommentiert Völzke seine neue Rolle. “Mir ist es wichtig, die Kundenzufriedenheit gemeinsam mit meinem Team zu steigern und den Wissenstransfer zu stärken. Dafür ist es entscheidend, die Distributoren und Integratoren von UR persönlich kennen zu lernen, um ihre Herausforderungen besser zu verstehen und passende Lösungen für die Bedürfnisse unsere Endkunden zu finden. Außerdem möchte ich auch den globalen Markt betrachten und in meiner Arbeit berücksichtigen. Als Weltmarktführer kann UR andere inspirieren, aber auch noch so manches auf der internationalen Bühne lernen.”

Langjährige Erfahrung in der technischen Leitung
2003 begann Völzke seine Karriere bei dem mittelständischen Ingenieur-Dienstleister und Anlagenbauer VESCON. In den vergangenen 18 Jahren sammelte der gelernte Automatisierungstechniker dort unter anderem Erfahrung als Projektleiter und im technischen Vertrieb. Sowohl beruflich als auch privat beschäftigte er sich außerdem mit der virtuellen Inbetriebnahme, die Produktionsanlagen als digitalen Zwilling abbildet und die Simulation von SPS- und Roboterprogrammen vor der realen Inbetriebnahme ermöglicht. “Wer mich kennt, weiß, dass die virtuelle Welt meine Leidenschaft ist”, so Völzke. Simulation kann die Integrationskosten komplexer Anlagen stark reduzieren, da damit sämtliche Funktionsabläufe bereits im Entwicklungsstadium optimiert und mögliche Fehlerquellen im Vorfeld identifiziert werden können. Mit dieser Expertise bringt Völzke wertvolles Wissen in einem Bereich mit, der auch für die Cobot-Integration zunehmend relevant wird.

“Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Benjamin Völzke”, erklärt Andrea Alboni, General Manager Western Europe bei Universal Robots. “Seine Fachkenntnis und langjährige Erfahrung sind genau das, was wir für den weiteren Ausbau unserer führenden Position im DACH-Markt brauchen. Mit solchem Engagement können wir unsere Visionen umsetzen.” Auch Völzke sieht weiterhin großes Potenzial in der DACH-Region, die zurzeit ein extremes Wachstum erlebt. Mittelfristig möchte er dem Field Application Team einen hohen Stellenwert in der Vertriebskommunikation verleihen.

Bildmaterial können Sie hier herunterladen (© Universal Robots): https://we.tl/t-hIIt6vF9MP

Universal Robots wurde 2005 gegründet, um Robotertechnologie durch die Entwicklung leichter, benutzerfreundlicher sowie preisgünstiger und flexibler Industrieroboter, die ein sicheres Arbeiten ermöglichen, allen zugänglich zu machen. Seit der erste Roboter 2008 auf den Markt kam, hat das Unternehmen ein beträchtliches Wachstum erfahren und verkauft seine benutzerfreundlichen Roboterarme mittlerweile weltweit. Universal Robots, dem Unternehmen Teradyne Inc. zugehörig, hat seinen Unternehmenssitz im dänischen Odense und verfügt zudem über regionale Niederlassungen in den USA, Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, der Tschechischen Republik, Polen, der Türkei, China, Indien, Singapur, Japan, Südkorea, Taiwan und Mexiko. Universal Robots erzielte 2019 einen Umsatz von rund 248 Millionen USD. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.universal-robots.com/de oder auf unserem Blog https://blog.universal-robots.com/de

Firmenkontakt
Universal Robots GmbH
Andrea Alboni
Baierbrunner Straße 15
81379 München
089 1218972-0
ur.we@universal-robots.com
http://www.universal-robots.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Jennifer Appel
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089 419599-77
universalrobots@maisberger.com
http://www.maisberger.de/