diva-e implementiert revolutionäre Omnichannel-Lösung für Wolford

diva-e implementiert revolutionäre Omnichannel-Lösung für Wolford

Berlin, 05.11.2021 – Der Premium-Textilhersteller Wolford m?chte seinen Kunden ein modernes und nahtloses Shoppingerlebnis bieten und beauftragt die Digitalagentur diva-e mit der Implementierung einer revolution?ren Omnichannel-L?sung. Filialen, Online-Shop und Marktpl?tze wie Zalando und Amazon werden dabei nahtlos miteinander verkn?pft. Zum Einsatz kommt die hochmoderne Software-Architektur “MACH”, die f?r maximale Flexibilit?t und bestm?gliche Benutzerfreundlichkeit sorgt.

Der Textilhersteller Wolford startet mit “Wolford X” eine umfassende Digitalisierungsinitiative mit mehreren Partnern, um sich zukunftsorientiert aufzustellen und die Kundenerfahrung auf ein neues Level zu heben. Ziel ist die Etablierung einer Omnichannel-L?sung, bei der Filialen, Online-Shop, Social Media und Marketplaces miteinander verkn?pft werden. Die Digitalagentur diva-e ist als f?hrender Partner im Projekt mit der Umsetzung des Gro?teils der Plattform f?r die neue Omnichannel-L?sung beauftragt. Mit dem Einsatz des MACH-Architekturansatzes implementiert diva-e eine zukunftstr?chtige Infrastruktur, die f?r Wolford die M?glichkeit schafft, zuk?nftig mit hoher Geschwindigkeit die Komponenten der Omnichannel-Plattform weiterzuentwickeln, umzugestalten, auszutauschen und so neue Services auszurollen. Ebenfalls an dem Projekt beteiligt sind Commercetools, Newstore, Bloomreach, Tealium, Stibo STEP und Vue Storefront.

Zum Einsatz kommt die erste und international f?hrende Omnichannel-Plattform von NewStore. Sie bietet Kunden eine nahtlose und stark individualisierte Einkaufserfahrung, die beispielsweise Endless Aisle Szenarien erm?glicht. Bei diesen werden Kunden beim Besuch eines station?ren Gesch?fts erkannt und der Verk?ufer erh?lt ?ber eine App die Kundeninformationen zu den bereits im Online Shop favorisierten oder gekauften Produkten. Diese oder ?hnliche Produkte kann er dann direkt zur Anprobe anbieten. Sollte der gew?nschte Artikel im station?ren Store nicht vorr?tig sein, besteht zudem die M?glichkeit, sich diesen taggleich nach Hause senden zu lassen.

Die Voraussetzung und gleichzeitig Herausforderung f?r dieses neuartige Shoppingerlebnis ist die Verkn?pfung verschiedener Daten. Kunden-, Produkt- und Bestelldaten m?ssen im Sinne eines bestm?glichen Kundenerlebnisses an allen Touchpoints zusammengef?hrt werden.

Rainer Knapp, Global Director IT & Digital bei Wolford, ?u?ert sich erwartungsvoll zum ambitionierten Projekt: “Unsere Kunden w?nschen sich eine nahtlose Shopping Experience. Der MACH-Architekturansatz legt daf?r die technische Basis und ist zudem ein wesentlicher Baustein unserer Zukunftsstrategie. Die hochmoderne Architektur erm?glicht uns eine schnelle Reaktion auf neue oder ge?nderte Kundenw?nsche. Wir sind froh, mit diva-e einen starken Partner zu haben, der die gesamte digitale Wertsch?pfungskette abbilden kann und unsere Vision mittr?gt.”

Das umfangreiche Omnichannel-Projekt ist eines der Ersten seiner Gr??e am europ?ischen Markt und wird voraussichtlich im Juni 2022 abgeschlossen sein.

Weiteres Bildmaterial zur Meldung finden Sie hier.

Keywords:E-Commerce, Omnichannel, Textilhandel, Digitalisierung

adresse

https://internet.pr-gateway.de/diva-e-implementiert-revolutionaere-omnichannel-loesung-fuer-wolford

Powered by WPeMatico