Equal-Pay-Day: Mehr als ein Datum mit Symbolkraft

Equal-Pay-Day: Mehr als ein Datum mit Symbolkraft

Bereits Ende Oktober war Equal-Pay-Day (Tag der gleichen Bezahlung) in ?sterreich. Er markiert den Zeitpunkt, ab dem Frauen im Lohnvergleich bis zum Jahresende quasi gratis arbeiten – die Lohnl?cke. In Zahlen: Frauen verdienten 2021 laut Eurostat in
?sterreich 18,8 % weniger als M?nner. In Deutschland sind es 17,6 %. Beide L?nder bilden damit gemeinsam mit Estland das Schlusslicht im Europ?ischen Vergleich.

Der Equal-Pay-Day wurde 2011 von der Europ?ischen Kommission ins Leben gerufen und wird seitdem j?hrlich begangen. Seinen Ursprung hat der Equal-Pay-Day in den USA. Bereits 1966 rief das National Committee on Pay Equity (NCPE) diesen Tag aus. Das
NCPE ist ein Zusammenschluss von amerikanischen Frauen- und B?rgerrechtsorganisationen, von Gewerkschaften sowie religi?sen und beruflichen Vereinigungen, der das Ziel hat, auf die ungleiche Bezahlung zwischen M?nnern und Frauen, insbesondere auch afroamerikanischen Frauen, hinzuweisen und die Lohnkluft zu beseitigen. Warum die Lohnunterschiede zwischen M?nnern und Frauen so hoch sind, liegt an verschiedenen Faktoren. Die hohe Teilzeitquote bei Frauen und T?tigkeiten in weniger gut bezahlten Branchen z.B. im Gesundheits- und Sozialbereich sind einige Gr?nde daf?r. Aber selbst wenn man die Berechnungen um diese Faktoren bereinigt, ist
der Verdienst von Frauen in vergleichbaren Berufen immer noch geringer.

Neurowissenschaftlerin und Physikerin Mag. a Monika Monika Herbstrith-Lappe befasst sich schon seit langem mit diesem Thema. Als Botschafterin der Special Interest Group “Women in ICT” und als Vorst?ndin von “alphaMINT” ist es ihr ein Anliegen, Frauen f?r
naturwissenschaftliche, mathematische und technische Berufe zu begeistern und sie zu vernetzen. “Wir sehen in den MINT-Berufen ein sehr wesentliches frauen- und gesellschaftspolitisches Potenzial. Nanotechnologie und Mikrobiologie sorgen f?r Revolutionen im Gesundheitsbereich. Daher ist es gesellschaftlich bedeutsam, dass auch Frauen den MINT-Bereich tatkr?ftig mitgestalten”, betont Mag. a Monika Herbstrith-Lappe.

Auch als gefragte Keynote Speakerin ist die Naturwissenschaftlerin bem?ht, das wichtige Thema “Female Leadership” ins Bewusstsein der ?ffentlichkeit zu bringen. In ihrer Keynote “Zukunftsfittes Business braucht M?nner und Frauen” geht sie der Frage nach,
warum “Female Leadership” gerade im dritten Jahrtausend immer noch nicht selbstverst?ndlich ist. Angesichts der Herausforderungen der Zukunft braucht es Frauen f?r zukunftfittes Business. “Zudem stehen Frauen wesentlich st?rker vor der H?rde, Beruf und Familie unter einen Hut bringen zu k?nnen. Eine ausgewogene Work-Life-Balance ist gerade f?r sie elementar. Wobei ich hier lieber von “Life-in-Balance” spreche, da es die Thematik wesentlich besser im Kern trifft!”, hebt Keynote Speakerin Herbstrith-Lappe hervor.

In ihren Keynotes zu diesen aktuellen Themen geht es der engagierten Wissenschaftlerin nicht nur um die Bewusstseinsbildung. Das ist f?r sie das Fundament, um Unternehmen wertvolle Tipps zu geben, wie sie Female Leadership angehen und besonders Berufe im
MINT-Bereich f?r Frauen interessant und attraktiv machen k?nnen. “Zwar schrumpft seit einigen Jahren der Pay Gap, aber es geschieht viel zu langsam und es ist noch einiges an aufkl?render Arbeit von Frauen und M?nnern zu leisten. Ein Equal-Pay-Day an nur einem Tag im Jahr reicht bei Weitem nicht aus!” sagt Mag. a Monika Herbstrith-Lappe.

Ziele von Women in ICT :
Junge Frauen und M?dchen f?r die ICT-Branche begeistern/gewinnen
Aufzeigen von tollen Job-M?glichkeiten und (neuen) Berufsbildern in der ICT-Branche (Role Models)
F?r Chancengleichheit eintreten (Karriere, Bezahlung etc.)
Netzwerken und Austausch zu aktuellen Themen
Zusammenwirken mit bestehenden Initiativen

Vision von “alphaMINT”:
alpha f?rdert und fordert Frauen
alpha aktiviert politisches Denken und Handeln und motiviert
alpha ver?ndert
alpha informiert, zeigt Probleme auf und bezieht Stellung
alpha entwickelt L?sungsans?tze
alpha beseitigt Trennendes und baut Gemeinsames auf

Keywords:Zukunft, Zuversicht, Wirtschaft, Female-Leadership, Work-Life-Balance, Frauen,

adresse

Powered by WPeMatico

https://wirtschaft.pr-gateway.de/equal-pay-day-mehr-als-ein-datum-mit-symbolkraft