Fit für die kalte Jahreszeit: Mit Eisbad-Training und Natur-Bootcamp auf Texel

Niederländische Watteninsel ist das beste Rezept für körperliche und geistige Gesundheit

Fit für die kalte Jahreszeit: Mit Eisbad-Training und Natur-Bootcamp auf Texel

(Bildquelle: Dries de Winter)

Mit sinkenden Temperaturen ziehen sich viele Menschen gerne ins Warme zurück. Dabei gibt es kaum etwas Besseres für die eigene Gesundheit, als sich draußen an der frischen Luft zu bewegen. Wer seinem inneren Kälte-Schweinhund endlich den Kampf ansagen möchte, ist jetzt auf Texel genau an der richtigen Adresse. Hier helfen sowohl die wundervolle Natur als auch professionelles Coaching dabei, die eigene Komfortzone spielerisch hinter sich zu lassen.

Eisbad-Training mit Personal Coach

Wie sich Feuer am besten mit Wasser bekämpfen lässt, kann eine Kältetherapie genau das Richtige sein, um eine größere Akzeptanz gegenüber geringeren Temperaturen aufzubauen. Entsprechend dieser Philosophie bietet Personal Coach Dries de Winter ein zweistündiges Eisbad-Training an, das die Teilnehmer mit einer geschickten Kombination aus Auto-Suggestion, kontrollierter Atmung und stufenweiser Kälte-Gewöhnung auf ein Bad im Eis vorbereitet.

Widerstandskraft für Körper & Geist

Wer am Ende den Schritt in die mit Eis gefüllte Wanne wagt, hat nicht nur sich selbst überwunden, sondern grundsätzliche Hilfestellungen für den Umgang mit ungewohnten und unangenehmen Situationen erlernt. So trägt das Eisbad-Training neben mehr Widerstandskraft für den Körper auch zu einem gesunden Geist bei. Dieses Urlaubserlebnis der besonderen Art kann sowohl für Einzelpersonen gebucht werden als auch für Gruppen mit bis zu 25 Personen. Mehr Infos, Daten und Preise gibt es auf der Website des VVV Texel.

Natur-Bootcamp im Nationalpark

Auch der Nationalpark “Duinen van Texel” hat für Kältemuffel ein verlockendes Angebot in petto: das Natur-Bootcamp. Dahinter versteckt sich eine rund 3 km lange Strecke durch das wunderschöne Wald- und Dünengebiet an der Westküste der Insel, auf der verschiedene Übungen zu absolvieren sind. Sie eignen sich für alle Altersgruppen und können ganz einfach an das persönliche Fitness-Niveau angepasst werden. Start- und Endpunkt ist der Parkplatz am Waldrestaurant Turfveld. Von hieraus geht es – je nach Geschmack joggend oder walkend – in den Parcours.

Fitness mit Genussfaktor

Passend zu seinem Namen macht sich das Bootcamp die Natur zunutze: So führt die Strecke nicht nur eben durch den Wald, sondern auch die Dünen hinauf und hinab. Baumstämme werden für Übungen genutzt, die Balance und Motorik fördern, Bänke für Liegestützen, Mountain Climbers & Co. Der Parcours eignet sich sowohl für ein Einzeltraining, bei dem man in Ruhe mit allen Sinnen genießen kann, als auch für ein gemeinsames Erlebnis mit der ganzen Familie. Die Anleitung dafür kann kostenlos von der Website des Nationalparks heruntergeladen werden.

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre ( www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto “ganz Holland auf einer Insel” wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt “Hoge Berg”. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee “Ecomare”. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen “Runde um Texel” oder das Schlemmerfestival “Texel Culinair”. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation ( www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Radna Trap
Emmalaan 66
1791 AV Den Burg
+31 (0)222-362532
pers@texel.net
http://www.texel.net/de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de