“Fragil”- Taucht ein in die kreative Welt von Sophie Klein

Neue Kunstausstellung in der Loop5-Galerie

"Fragil"- Taucht ein in die kreative Welt von Sophie Klein

Sophie Klein

Farbintensive, emotionsgewaltige Bilder mit dem spannenden Widerspruch von rauer Zerbrechlichkeit, diese Punkte werden in der neuen Ausstellung des LOOP5 durch außergewöhnliche Bilder zum Vorschein gebracht. Seit dem 16.09.2021 findet man die Ausstellung “Fragil” von Sophie Klein in der Loop5 Galerie, welche kostenlos zwischen den Öffnungszeiten besucht werden kann.

Doch wie entstehen diese Werke?
Durch den Auftrag von vielen Farbschichten und dem Verwenden von unterschiedlichsten Mixed-Media Elementen entsteht eine haptische Tiefe, die im Betrachter den Wunsch auslösen, die Bilder zu berühren, um sie in ihrer Gänze zu erfassen. Schicht für Schicht bauen sich so sehr emotionale Bilder auf, die Wellen auslösen und das Gefühl vermitteln man tauche in einen sehr zerbrechlichen, aufrüttelnden Prozess der Künstlerin mit ein. Risse, Furchen, Abblätterungen in starkem Kontrast zu glänzendem Gold oder Epoxidharz zeigen die Ambivalenz des Lebens an sich auf.

Geboren 1986 in Eisenhüttenstadt begleitet Sophie Klein Kunst nahezu schon ihr ganzes Leben, um dann vor 4 Jahren durch einen langen Reifungs- und autodidaktischen Prozess zu ihrem Lebensmittelpunkt zu werden. Sie bezeichnet Kunst als ihren natürlichen Weg Erlebnisse und Gedanken durch sie hindurch auf die Leinwand zu transportieren und auszudrücken. Im Gespräch mit der Künstlerin kristallisiert sich schnell heraus welchen Stellenwert Kunst für sie hat, sie empfindet Kunst als einen Weg sich mit Religion, Psychologie, Philosophie, Spiritualität und vor allem der Innenschau zu beschäftigen. “Beim Malen entsteht, wie beim Meditieren, eine Art “Flow-Zustand”, ein innerer Ort der Einkehr und Sortierung. Gedanken beruhigen sich, Leere entsteht die bereit ist sich mit Neuem zu füllen und es ist wohl der beste Weg sich im “Jetzt” aufzuhalten und zu verankern”, so Sophie Klein.

Inspiriert wird Sophie Klein dabei in aller Regel durch Begegnungen mit Menschen, das Erfühlen der individuellen Persönlichkeit, die dort angestoßenen Prozesse und die daraus entstehenden Reflektionen. Begleitend dazu begann sie auch den Weg zur Kunsttherapie um ihr Potenzial noch weiter auszuschöpfen.

Das Loop5 wird die Ausstellung offiziell zum 05.10.2021 mit einer Vernissage im kleinen Rahmen eröffnen und die Künstlerin willkommen heißen. “Wir freuen uns sehr, so eine großartige und außergewöhnliche Ausstellung bei uns im Loop5 präsentieren zu dürfen”, so Senior Center Manager Thomas Haeser. Alle weiteren Informationen zur Loop5 Galerie finden Sie auf der Homepage unter https://loop5.de/services/galerie/

Loop5_Weiterstadt

Kontakt
Jones Lang LaSalle Asset Management GmbH
Thomas Haeser
Gutenbergstraße 5
64331 Weiterstadt
06151-66741-18
thomas.haeser@eu.jll.com
https://loop5.de/