Geht der Respekt verloren?

Geht der Respekt verloren?

Ulla Schnee spricht dar?ber, dass der Respekt zunehmend verloren geht und wie wichtig ein respektvolles Miteinander f?r eine lebenswerte Gesellschaft ist.

Fast t?glich falle das Wort Respekt im Sprachgebrauch. Doch oftmals sei nicht klar, was genau damit gemeint ist, weshalb Ulla Schnee zun?chst einen Exkurs in den Ursprung des Wortes unternimmt. Das lateinische “respicere” hei?e ?bersetzt so viel wie R?cksicht nehmen, sich nach etwas umsehen oder zur?cksehen. Das darin enthaltene “specere” stehe dabei f?r “sehen”. “Respekt bedeutet somit, dass wir den anderen Menschen sehen, wie er ist und R?cksicht auf ihn nehmen”, erkl?rt Ulla Schnee. Die Grundvoraussetzung f?r ein respektvolles Miteinander sei, den Menschen an sich zu sehen und nicht seine Funktion, Statussymbole oder das, was er nicht hat.

In vielen Unternehmen g?be es nach wie vor Rahmenbedingung, die nicht gerade einen respektvollen Umgang miteinander f?rdern. Es werde gel?stert, gelogen und getrickst, um sich selbst einen Vorteil zu verschaffen. Zudem w?rden Ziele und Anreize so gestaltet, dass sich ein egoistisches Verhalten auszahle. Durch ein respektloses Verhalten k?me es immer wieder zu Missverst?ndnissen und Konflikten. So erz?hlen viele Menschen im Coaching mit Ulla Schnee, dass sie oder andere Menschen in ihrem Umfeld keinen Respekt erfahren. H?ufig sei dies auf Status, Aussehen oder Funktion zur?ckzuf?hren. Ein zu kleines Auto, die falsche Marke der Uhr, zu wenige Likes auf Social Media, “nur” Team- und kein Abteilungsleiter zu sein oder ein nicht massenkonformes Aussehen bieten hierbei immer wieder Angriffsfl?che f?r L?stereien. “Im schlimmsten Fall werden k?rperliche Einschr?nkungen oder Behinderungen zum Gesp?tt gemacht. Auch scheinbar kognitive Begrenzungen werden gerne laut kommentiert und bel?chelt”, bringt Ulla Schnee die traurige Wahrheit auf den Punkt und stellt die Frage, was Menschen davon haben, andere respektlos zu behandeln. Was bleibe sein ein kleiner Moment der Schadenfreude oder das kurze Gef?hl, dass man selbst besser, interessanter oder relevanter sei als jemand anderes. Doch der Preis daf?r sei enorm hoch. Fehlender Respekt schade nicht nur dem Menschen, dem er nicht gezollt wird, sondern auch dem Miteinander, dem Unternehmen, der Gesellschaft und damit allen Menschen. “Also auch der Person, die mit Respektlosigkeit anderen gegen?ber durch die Welt zieht”, erg?nzt Ulla Schnee.
Es g?be viele Situationen, in denen sich Respektlosigkeiten zeigen. Und viele Menschen seien selbst schon Opfer davon geworden. Doch wer anderen, die ?ber nicht so viel verf?gen, die Anerkennung abspreche, werde selbst nicht intelligenter, relevanter oder reicher. Das gelte auch im Business-Kontext. Vielmehr sorge ein respektvoller Umgang – ob mit Kunden, Gesch?ftspartnern oder Kollegen – f?r mehr Erfolg in Zeiten, in denen Produkte immer austauschbarer werden und Menschen sowie ihr Verhalten eine zunehmend wichtige Rolle spielen. Daher lautet der eindringliche Appell von Ulla Schnee: “Jeder Mensch hat Respekt verdient. Durch Auftreten, Status und Aussehen erhalten manche Menschen ohne jedes Zutun automatisch jeglichen Respekt. Diejenigen mit Einschr?nkungen und solche, die scheinbar nicht in das gesellschaftlich g?ngige Bild unserer modernen Welt passen, m?ssen sich entweder den Respekt anderer hart erk?mpfen oder erhalten ihn erst gar nicht. Doch auch sie haben es verdient, gesehen zu werden, mit all ihren Talenten und in ihrer Einzigartigkeit.”
Wenn jeder anderen Menschen den Respekt entgegenbringe, den er erwarte, dann werde die gesamte Gesellschaft wertvoller und lebenswerter. Im privaten Umfeld ebenso wie im Business.
Mehr Informationen und Kontakt zu Ulla Schnee finden Sie unter: https://www.ulla-schnee.de/

Keywords:Ulla Schnee, Konflikte, Konfliktpotenzial, Respekt, respektvoller Umgang, respektvolles Miteinander, Respekt in Unterhemen, Respektlosigkeit, Gesellschaft,

adresse

https://bildung.pr-gateway.de/geht-der-respekt-verloren

Powered by WPeMatico