Große Erwartungen: AIS Resources startet Bohrungen auf Goldprojekt Fosterville-Tooleen

Es kann losgehen: AIS Resources nimmt sich die Liegenschaft im Schatten der Weltklassemine Fosterville vor!

BildDie australische Fosterville-Mine im Besitz von Kirkland Lake (TSX:KL) gilt als eine der besten Adressen für hochgradige Goldvorkommen auf der Welt. Die Mine dürfte nicht unwesentlich zu dem phänomenalen Wiederaufstieg des kanadischen Goldproduzenten seit 2015 beigetragen haben. Fosterville gilt zu Recht als Ausnahmeprojekt: Nach jahrzehntelanger erfolgreicher Produktion verfügt die Mine immer noch über 2,6 Mio. Unzen an Ressourcen mit Durchschnittsgehalten nahe einer Unze!

Es ist daher nicht verwunderlich, dass rund um Fosterville im australischen Bundesstaat Victoria so ziemlich jede Lizenz vergeben wurde, mit Ausnahme von Block 3 und Block 4, einem Korridor, der im vergangenen Jahr von der Regierung Victorias versteigert wurde und an das Explorationsgebiet von A.I.S. Resources angrenzt. Ganze Unternehmen wurden schon auf dem Rücken des Erfolgs von Fosterville gegründet, zuletzt Fosterville South (TSXV: FSX), das ein umfangreiches Portfolio von Projekten rund um Fosterville erkundet. Fosterville South ging im April 2020 an die Börse und wurde kurz darauf mit mehreren hundert Millionen Dollar bewertet. Das Unternehmen hat immer noch eine Marktkapitalisierung von 100 Mio. CAD.

Das bringt uns zum kanadischen Goldexplorer A.I.S. Resources Limited (TSXV: AIS, FRA: A8S) und seiner jüngsten Ankündigung von 26 Bohrungen auf seinem Fosterville-Toolleen-Projekt. Wir halten fest: Die Marktkapitalisierung von AIS liegt derzeit bei 14 Mio. CAD. Drei Dinge lassen aufhorchen: Erstens liegt Fosterville-Toolleen nur 10 Kilometer östlich der Fosterville-Mine von Kirkland und ist immerhin 28 Quadratkilometer groß (siehe Abbildungen 1 und 2). Zweitens ist der CEO von AIS Resources der Australier, Unternehmer und Tausendsassa mit den höchsten geologischen Auszeichnungen – FAusIMM und CMV – Phil Thomas, und drittens ist der leitende Explorationsgeologe von AIS Resources Dennis Walsh.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

Große Erwartungen: AIS Resources startet Bohrungen auf Goldprojekt Fosterville-Tooleen

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der A.I.S. Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (A.I.S. Resources) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von A.I.S. Resources profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu A.I.S. Resources entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de