Holiday Extras-Service: 5 Tipps für entspanntes Reisen

Holiday Extras-Service: 5 Tipps für entspanntes Reisen

München, 21. Oktober 2021_ Urlaub – die schönste Zeit des Jahres. Dazu gehört auch schon die Anreise zum Flughafen. Was aber, wenn bereits vor dem Reiseantritt der Stress ausbricht? Mit den 5 Tipps für entspanntes Reisen von Europas größtem Vermittler von Reise-Extras lässt sich bereits vor dem Abflug erholt in den Urlaub starten.

1. Valet Parking
Viele Urlauber setzen bei der Anreise zum Flughafen auf das eigene Auto. Das Problem dabei: Parkplätze. Wie und wo lässt ich ein geeigneter Stell- oder Parkplatz für das Auto finden? Die Lösung: Valet Parking.

Was ist Valet Parking?
Beim Valet Parking werden Fahrzeug und Schlüssel an den Mitarbeiter eines entsprechenden Parkservices übergeben. Dieser übernimmt den Wagen und parkt ihn an einem sicheren Ort.

In Deutschland nutzen Reisende den Valet-Parking-Service überwiegend bei Anreisen zu Flughäfen. Dort nimmt ein Mitarbeiter das Auto direkt am Terminal entgegen. Nach der Rückkehr informieren Reisende den Parkplatzbetreiber telefonisch über ihre Ankunft. Ein Mitarbeiter des Valet-Parking-Services fährt den Wagen zur vereinbarten Stelle – i. d. R. vor dem Terminal – und übergibt ihn – je nach Anbieter auch frisch gereinigt – an die Reiserückkehrer.

Zwei Gründe für das Valet Parking:
a) Komfort: Am Tag der Reise fahren Urlauber direkt vor die Abflughalle. Gerade mit schwerem Gepäck profitieren Sie dabei von den kurzen Wegen bis zum Check-in.
b) Zeitersparnis: Urlauber ersparen sich die oftmals nervenaufreibende Parkplatzsuche. Sie verlieren keine Zeit im Transfer zwischen Parkplatz und Flughafen. Das ist ideal auf Geschäftsreisen, mit Sperrgepäck oder für Familien, die einen entspannten Start in den Urlaub bevorzugen.

2. Airport Lounge
Damit der Urlaub bereits vor dem Abflug entspannt beginnen kann, empfehlen sich Airport Lounges. Abseits der öffentlichen Abflughalle bieten sie einen mehr oder weniger privaten Raum, in dem Reisenden vor dem Abflug verschiedene Zusatz-Einrichtungen und -dienstleistungen in Anspruch nehmen können.

Ohne Premium-Mitgliedschaft Lounge-Dienste genießen
Auch Reisende, die keine Vielflieger sind, keine Meilen sammeln und keine Senator Card besitzen und kein Abonnement abschließen möchten, können auf die Dienste der Airport Lounges zurückgreifen. Zahlreiche Airport-Dienstleister bieten umfangreiche Lounge-Pakete an, die auch Urlauber vor dem Reiseantritt dazu buchen können. Gute Airport Lounge Services zeichnen sich durch einen Mindestumfang an Services aus:

WLAN
Gute Airport Lounges zeichnen sich zum Beispiel durch ein kostenloses und schnelleres WLAN aus.

Auflademöglichkeiten
Ladestationen und Steckdosen für Handy und Co. sind Kennzeichen einer guten Lounge-Qualität und ergänzen die technische Infrastruktur.

Ruhebereich
Reisende ziehen sich zum Beispiel bei Zwischenstopps gerne in Ruhebereiche zurück. Aber es gibt auch je nach Lounge Kinder-/Familienbereiche, damit auch die Kleinsten mal durchatmen können.

Duschen (nach Verfügbarkeit in der Lounge)
Muntermacher während der Reise oder bei Zwischenstopps gilt: Einfach rein in die Lounge und den erfrischenden Wasserfall genießen.
Catering
Hungrig in den Flieger steigen – muss nicht sein. Jede gute Lounge hält mindestens eine Auswahl an kostenlosen Snacks bereit, oft sogar warmes Essen und das selbstverständlich inklusive

Getränke
Eine umfangreiche Getränkeauswahl – von Softdrinks über Kaffee und Tee bis zu Wein, Bier und Spirituosen – rundet das Angebotsspektrum ab und ist im Preis inkludiert.

3. Flughafenhotel: Ausgeruht in den Urlaub starten
Urlaubsflüge sind oft Charterflüge. Um Kosten zu sparen, legen die Chartergesellschaften den Abflug oftmals in die frühen Morgenstunden. D. h. im Normalfall: Mitten in der Nacht aufstehen – oftmals auch gar nicht schlafen – und dann irgendwie den langen Weg zum Flughafen antreten. Die Lösung könnte dagegen eine Übernachtung im Hotel in unmittelbarer Flughafennähe sein, bei dem man das Auto ganz unkompliziert auf dem Parkplatz stehen lassen kann.

Auf Hotels mit attraktiven Leistungspaketen achten
Gute Flug- oder Fährhafenhotels zeichnen sich oftmals durch attraktive Leistungspakete aus, die auch und gerade für Urlauber geschnürt werden. Sogenannte “Park, Sleep & Fly”-Angebote bieten Reisenden mit umfangreichen Services einen reichhaltigen Komfort.

5 gute Gründe für Park, Sleep & Fly
-Entspannt am Abend vor dem Abflug anreisen – und am nächsten Morgen erholt in den Urlaub starten und den Vorteil kurzer Transfer-Wege genießen.
-Maximale Leistung. Minimaler Preis: Mindestens acht Tage Parken auf hoteleigenen und überwachten Parkplätzen sind oftmals in “Park, Sleep & Fly” -Angeboten inklusive
-In vielen Hotels am Flughafen gratis: das Frühstück.
-Zahlreiche Flughafenhotels bieten günstige Angebote für Familien.
-Mit “Rail & Fly” kombinierbar. Auch Anreisen per Bahn profitieren von den günstigen Preisen und Transfers vom Flughafen zum Hotel und zurück.

4. Rückerstattungen – Ansprüche auf Flugkostenentschädigung gehören in kompetente Hände
Verspätet sich ein Flug um mehr als 3 Stunden, haben Fluggäste das Recht bis zu 600 EUR zurückfordern. Laut EU-Gesetz sind Fluggesellschaften dazu verpflichtet, bei einer Nichtbeförderung, bei Annullierung oder einer großen Verspätung eine Entschädigung zu zahlen. Kommt es zu einer Annullierung eines Fluges, muss die betreffende Fluggesellschaft mindestens 14 Tage vorher darüber informieren. Ist das nicht der Fall, entsteht laut der Europäischen Verordnung ebenfalls ein Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung.

Erfahrungsgemäß nehmen diese Rückforderungsverfahren viel Zeit in Anspruch – insbesondere auch dann, wenn Privatpersonen Ansprüche bei Fluggesellschaften geltend machen. Wer über keine Rechtsschutzversicherung verfügt, der kann auf kompetente Dienstleister zurückgreifen, die Reisende bei der Geltendmachung Ihrer Ansprüche unterstützen. Dafür berechnen diese Services eine Aufwandsentschädigung von weit weniger als der Hälfte des gesamten geldwerten Anspruches.

Anti-Panik-Paket bei Flugverspätung oder -ausfall
Für einen geringen einstelligen Euro-Betrag sichert die Zubuchung eines Anti-Panik-Pakets im Falle von Flugausfällen oder -verspätungen 100% der Entschädigung zu. Wird dieser Service als Zusatzleistung hinzugebucht, entfällt oftmals die Aufwandsentschädigung. Abgesichert sind dann alle Flüge, die unter derselben Buchungsnummer gebucht sind.

Dienste eines fachkompetenten Partners bringt viele Vorteile
Für Reisende ergeben sich aus dieser Vorgehensweise entscheidende Vorteile: Die Möglichkeit einer bürokratischen Auseinandersetzung mit der Fluggesellschaft entfällt vollständig. Dazu gehört etwa die Einreichung von Papieren und Unterlagen. Durch die Unterstützung eines kompetenten Dienstleisters minimiert sich in der Folge das potenzielle Risiko, Dokumente zum Beispiel falsch auszufüllen. Insgesamt sorgt das für ein gutes Gewissen und senkt bereits vor dem Reiseantritt durch ein Gefühl der Sicherheit das Stressniveau.

5. Reiserücktrittsversicherung
Last but not least: Kein Urlaub – und sei er noch so verdient – ist davor gefeit, aus irgendwelchen zwingenden Gründen nicht doch noch ausfallen, abgesagt, storniert oder gar abgebrochen werden zu müssen. Urlauber sind daher gut beraten, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Sie kann den Ärger über einen verhinderten Urlaub zwar nicht vergessen machen, sie kann ihn aber wenigsten abmildern, wenn bei allem Schaden wenigstens die Reisekosten zurückerstattet werden.
Im Markt für Reiserücktrittsversicherungen tummeln sich zahlreiche Anbieter. Holiday Extras setzt hier auf die Reiseversicherung des Stiftung-Wahrentest Testsiegers von Europ Assistance.

Auf diese Features sollte bei einer Reiserücktrittsversicherung besonders geachtet werden:
-24/7 Hilfe-Telefon
-COVID-19: Absicherung von Ereignissen, die im Zusammenhang mit einer COVID-19 Erkrankung stehen
-Reiserücktritt: Kostenerstattung, wenn Reisen storniert, umgebucht oder später angetreten werden müssen
-Reiseabbruch: Kostenerstattung für entgangene Reiseleistungen, falls die Reise unterbrochen oder abgebrochen werden muss
-Verspätungsschutz: Kostenerstattung falls die Reise nicht begonnen werden kann, weil ein Zubringer, Zug, Shuttle oder anderes Transportmittel sich verspätet

Fazit
Trotz der Vorfreude: Auch Urlaubsreisen starten bereits oft mit Stress. Überfüllte Verkehrsmittel, volle Parkplätze und dichtes Gedränge im Terminal vor dem Abflug stehen häufig auf der Tagesordnung. Dabei ist es eigentlich wichtig, dass die Reise in die schönste Zeit des Jahres, die Ferienzeit, nicht schon vor ihrem Beginn in absoluter Hektik endet. Mit der richtigen Planung und Nutzung von Services kann bereits Anreise und Wartezeit am Flughafen angenehm und auch effizient gestaltet werden. Reisende profitieren dabei in erster Linie von einem deutlich geringeren Zeitdruck und wesentlich kürzeren Wegen. Zusammen mit weiteren Zusatzservices wie etwa Flughafenhotels oder -lounges, wie Valet Parking oder auch einer leistungsstarken Reiserücktrittsversicherung bzw. einem kompetenten Partner, der Passagieren im Falle von Flugverspätungen bzw. -ausfällen zur Seite steht, ist der Urlauber gut gerüstet, um maximal entspannt in die Ferien zu gehen. Und das ist ja auch Sinn der Sache: Erholung.

Über Holiday Extras

Weniger Stress. Mehr Urlaub: Die Holiday Extras-Gruppe ist der Marktführer für die Vermittlung von Reise-Extras in Europa. Holiday Extras bietet europaweit Services an, die Urlaub ein Stück entspannter werden lassen. Das Angebot reicht von günstigen Parkplätzen in Flughafennähe, Hotelübernachtungen an Flughäfen oder Lounges im Terminal, die den langen Zwischenstopp angenehm verkürzen, bis hin zu Ferienwohnungen, Mietwägen, Fährtickets oder Reiseversicherungen. Kunden haben den Vorteil, Produkte unterschiedlichster Anbieter auf einer Website übersichtlich zu vergleichen und unkompliziert buchen zu können.

Gerry Pack gründete das Unternehmen 1983 in Großbritannien. In Deutschland verfügt die Holiday Extras GmbH über ein Team von über 150 Mitarbeitern und arbeitet mit mehr als 12.000 Reisebüros zusammen.

Weitere Informationen unter: https://www.holidayextras.com/de/

Kontakt
Holiday Extras GmbH
Tobias Jost
Aberlestr. 18
81371 München
+49 89 720 137 25
t.jost@elementc.de
https://www.holidayextras.com/de/