Neuer Allrounder der Dienstleistungsbranche

Von Autoreifenwechsel bis Zen-Meditation:
anyhelpnow macht Beschaffung und Vermittlung von Services so einfach wie Online-Shopping

Neuer Allrounder der Dienstleistungsbranche

Das Team hinter anyhelpnow (Bildquelle: AnyHelpNow Services GmbH & Co. KG)

Die Start-up-Szene erhält frischen Wind aus dem Saarland: Seit April 2023 stellt die Online-Plattform anyhelpnow [1] ein Füllhorn an Dienstleistungen kompakt zur Verfügung. Interessierte werfen über den Service-Hub einen Blick auf das umfangreiche Dienstleisterangebot und wählen in jeder Lebenssituation bedarfsgerecht aus. Das Besonderes daran: Die Betreiber des Portals fungieren als End-to-End-Wegbegleiter für Kund:innen und Dienstleister:innen. Dabei verbindet das achtzehnköpfige Team des Jungunternehmens zwei Service-Modelle: Online-Hilfe über integrierte Videochat-Funktion und Präsenz-Hilfe.

Sharing Economy als Problemlöser

Die Idee basiert auf dem Gedanken der Teilwirtschaft: Privatpersonen, Profis und Unternehmen richten einen kostenlosen Account auf der digitalen Plattform ein und bieten Know-how und Ressourcen für registrierte Hilfesuchende an. Kann ein Mitglied eine Service-Anfrage bedienen und andere mit Expertise unterstützen, kommt es zum Match. Verfügbarkeit und Preis definieren die Dienstanbietenden selbst. Hilfesuchende treten in Kontakt, sobald Kosten und Uhrzeit ihren Vorstellungen entsprechen. Dabei übernimmt anyhelpnow die Rolle des Begleiters und Vermittlers und geht gemeinsam den Weg von der Suche über den Vertragsabschluss bis zur Rechnungsstellung mit – für das Start-up fallen anteilig 7 % der Transaktionsgebühren ab. Erste transaktionelle Buchungen starteten Mitte dieses Jahres.
Mit dieser Geschäftsidee baut sich das Unternehmen bis zum Jahresende 2023 einen fünfstelligen Kundenstamm auf. Bis Ende 2024 lautet das Ziel: mehr als 100.000 registrierte Personen.

Any

anyhelpnow schafft Zugang zu Dienstleistungen fast aller Art. Inzwischen schöpft das Unternehmen sein Angebotsvolumen aus achtzehn aktiven Kategorien und garantiert damit Fachwissen und zeitliche Verfügbarkeit aus Branchen wie Auto & KFZ, Garten & Pflanzen, Beauty & Kosmetik, Verleih & Vermietung, Training & Coaching, Beratung, Gesundheit und Heimwerker. “Dabei bestimmen unsere Dienstleister:innen die Kategorienwelt mit, indem sie neue Rubriken anfragen, an die wir bis dato noch nicht gedacht haben”, erklärt Gründer und Geschäftsführer Sascha Schick. Services wie “Ernährungsberatung”, “Haus & Klima” oder aber “KI und Digitale Transformation” sind demnach schon umgesetzt oder für die nahe Zukunft bereits eingeplant, denn der Wunsch nach verfügbarer Expertise in diesen Sektoren erreicht das Unternehmen regelmäßig. Damit gelingt anyhelpnow vor allem eines: Einer spürbaren Unterversorgung durch Branchenfachkräfte in den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands entgegenzuwirken. “Wir möchten Unternehmen challengen, indem wir als Problemlöser zwischen großer Angebotsnachfrage und Versorgungsstau agieren und Fachkräften und Unternehmen eine zusätzliche Sichtbarkeit auf unserer Plattform anbieten”, erklärt Schick.

Help

Ein einzigartiges Expert:innen-Netzwerk bestehend aus Profis und Helfer:innen bildet das Herzstück der Vermittlungsplattform. Als “Profis” bieten qualifizierte Fachkräfte legal ihre Dienstleistungen an. Der Pool aus Helfer:innen setzt sich im Kern aus Studierenden, (Früh-) Rentner:innen sowie Arbeitnehmer:innen auf der Suche nach einem Nebenerwerb zusammen. Alle Helfenden können sich unter dem Nachweis eines Gewerbescheins und eines steuerlichen Erfassungsbogens über die Dienstleisterplattform registrieren.
“Unsere Plattform verbindet Menschen und schafft Chancen für Fachleute und Helfer:innen gleichermaßen”, sagt Sascha Schick. Der technisch versierte Geschäftsmann und frühere Global Director for Digitalization & IT der Schweizer Amcor Group GmbH blickt dabei auf über zwanzig Jahre Erfahrung in den Bereichen strategische Planung, digitale Transformation und innovative Geschäftsmodelle zurück. “In meinem Wunschszenario gelingt uns bis Mitte kommenden Jahres eine deutschlandweite Abdeckung mit Matches zwischen Hilfesuchenden, Profis und Helfer:innen. Ich möchte einen digitalen Ort für Menschen bereitstellen, die ihre Fähigkeiten teilen und voneinander lernen wollen.”

Now

Das engagierte Team aus Südwestdeutschland versteht sich als empathischer Problemlöser. “Damit arbeiten wir direkt in die Haushalte unserer Kund:innen hinein, gehen vor Ort und packen mit Sachverstand und Expertise an, wo unsere Community Unterstützung sucht”, führt Schick aus. Das Unternehmen plant für das vierte Quartal 2023 den Livegang eines eigenen DIY- und Entertainment-Bereichs sowie einer integrierten Video-Chat-Funktion für noch mehr Wissensvermittlung und Hands-on-Mentalität. Vom Rentner, der seine Fähigkeiten und seine frühere Berufserfahrung sinnstiftend an Hilfesuchende vermitteln möchte über die Studentin mit ausgefeiltem Hobbytalent, die ein finanzielles Zubrot sucht, avanciert die Plattform zum Sammelbecken für Skills, die gebraucht werden. Das Unternehmen beweist, dass Innovation und soziales Engagement Hand in Hand gehen. anyhelpnow verändert grundlegend die Branche der Dienstleistungsvermittlung.

[1] https://www.anyhelpnow.com/

Über anyhelpnow
Die AnyHelpNow Services GmbH & Co. KG ist das 2022 gegründete Unternehmen hinter der gleichnamigen Dienstleisterplattform mit Hauptsitz im saarländischen Kirkel-Limbach. Das aktuell 18-köpfige Team um Gründer und Geschäftsführer Sascha Schick bietet Kundinnen und Kunden hier kostenfreien Zugang zu einem digitalen Hub an. Über diesen können registrierte User:innen ihre Servicesuchanfragen richten. Auf der anderen Seite bieten Branchenprofis, Unternehmen und ambitionierte Laien in aktuell 18 Kategorien ihre Services an und reagieren auf Anfragen. In der Rolle des Vermittlers begleitet anyhelpnow den Weg ihrer Kund:innen und Dienstleister:innen im End-to-End-Prozess von der Suche über den Vertragsabschluss und die Rechnungsstellung. Dabei verfolgt das Unternehmen das Ziel, fachkundigen Support deutschlandweit für jeden und jede vermittel- und abrufbar zu machen. Eine Ausweitung auf die gesamte D-A-CH-Region ist in 2025 geplant. Weitere Informationen unter www.anyhelpnow.com

Firmenkontakt
AnyHelpNow Services GmbH & Co. KG
Sascha Schick
Friedrichstraße 49
66459 Kirkel – Limbach
+49 1787728873
b9bfc9cbe000333e89a8e55d80840845dcf9acac
https://www.anyhelpnow.com/

Pressekontakt
Borgmeier Public Relations
Tanja Muhme
Rothenbaumchaussee 5
20148 Hamburg
040 41309615
b9bfc9cbe000333e89a8e55d80840845dcf9acac
https://www.borgmeier.de/