Neues Buchprogramm für Literaturliebhaber

Treffpunkt Europa – Wege, Geschichten und Aspekte in der zeitgenössischen Literatur der Länder unseres Kontinents

BildMit dem literarischen Programm Treffpunkt Europa möchte unser Verlag zur Entstehung einer gemeinsamen europäischen kulturellen Identität beitragen, und zwar mithilfe der Literatur und wertvoller Bücher. Das Buchprogramm vom Schenk Verlag umfasst Autoren und Autorinnen aus fünf europäischen Ländern, zwei Bücher wurden mit dem Literaturpreis der Europäischen Union anerkannt. Die Werke sprechen die Liebhaber*innen besonderer literarischer Genres an. Unter den ausgewählten Büchern befinden sich gleich zwei slowenische, weil das Land 2023 Ehrengast der Frankfurter Buchmesse sein wird. 

Ein Roman einer finnischen Autorin, der in der Tschechischen Republik spielt, eine zeitgenössische italienische Adaption von Dantes Göttlicher Komödie, die als gemeinsames europäisches literarisches Erbe betrachtet werden kann, Frauenschicksale nach dem Zweiten Weltkrieg am Beginn der Frauenemanzipation, das Ringen um europäische Identität in einer Liebesbeziehung im fernen Afrika, ein “Märchenbuch” über das Leben zweier kleiner Mädchen voller Verluste, drei Dramen, die der Autor im letzten Jahr seines Lebens geschrieben hat – das sind einige Details unseres Buchprogramms, das die individuellen und gesellschaftlichen Fragen der europäischen Identität und die Momente, in denen ein Weg gewählt werden muss, aufgreifen will. Dazu dienen die literarische Sprache und Wahrnehmung sowie die literarischen Formen, mit denen die Autoren dieser Bücher ihre europäischen Wegsucher begleiten: Hauptziel des Programms ist es, dem deutschsprachigen Lesepublikum literarisch wertvolle Werke aus weniger bekannten Sprachen vorzustellen.

Die Bücher wurden von professionellen Literaturübersetzer ins Deutsche übertragen und sind erhältlich in den Buchhandlungen. 

Die Veröffentlichung der Bücher wurde von dem Programm Kreatives Europa der Europäischen Union kofinanziert und das letzte Buch der Reihe erscheint im April 2022.

 

 

 

 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Schenk Verlag
Frau Susanna Bazing
Martin-Seitz-Str. 9
94036 Passau
Deutschland

fon ..: 0851-49095271
web ..: https://schenkbuchverlag.com
email : info@schenkbuchverlag.de

Der Schenk Verlag ist in der Mitte Europas in einem Dreiländereck tätig und steht somit mit seinen Büchern und Autor*innen in alle geografischen Richtungen Europas offen.

Pressekontakt:

Schenk Verlag
Frau Susanna Bazing
Martin-Seitz-Str. 9
94036 Passau

fon ..: 0851-49095271
email : bazing@schenkbuchverlag.de