Radiologie nach der Pandemie: Zuweiserportale bleiben

Radiologie nach der Pandemie: Zuweiserportale bleiben

Mit EasyRadiology können Patienten und Zuweiser die Röntgenbilder sofort betrachten.

In der Radiologie hat die Corona-Pandemie den Kontakt mit Patienten und Kollegen grundlegend verändert: Optimierte Workows, kontaktlose Kommunikationswege und eHealth-Lösungen unterstützen die medizinischen Teams dabei, die bestmögliche Patienten-Versorgung zu gewährleisten. Andere Ärzte werden auch künftig Tele-Sprechstunden, Krankschreibung per Telefon und mehr aus dem Bereich eHealth anbieten. Radiologen können mit digitalen Zuweiserportalen wie EasyRadiology nun dauerhaft schneller mit Patienten und Zuweisern kommunizieren.

Ein Zuweiserportal ersetzt die Produktion und das Handling der Patienten – CDs/DVDs komplett: Alle Untersuchungsbilder werden einfach digital zu Patienten und Zuweisern übertragen.

DER SOFORTIGE MEHRWERT
– Kontaktlose Patientenkommunikation durch digitale Bildübertragung
– Sofortiger digitaler Bildaustausch mit Zuweisern
– Optimierter Workow mit Zusatzfunktionen (Messfunktion, Annotationen)
– Effizienteres Arbeiten durch den Verzicht auf das Handling von Patienten-CDs/DVDs: Material, Zeit und Plastik werden eingespart.

DATENSCHUTZKONFORM
100 % datenschutzkonform und in Echtzeit sind die Untersuchungsbilder sofort dort, wo sie gebraucht werden: auf dem Smartphone, Tablet oder PC/Laptop bei Patienten und Zuweisern.

SCHNELLSTE KOMMUNIKATION MIT KOLLEGEN
Ein Blick hinter die Technik: EasyRadiology stellt die Aufnahmen direkt nach der Untersuchung verschlüsselt auf dem Server der Radiologie zur Verfügung. Dort bleiben die Daten jederzeit; nichts geht in die Cloud! Der Patient erhält anstelle der teuer hergestellten CD/DVD lediglich ein Dokument mit QR-Code, Link und Passwort zum Betrachten der Bilder. Alle Daten sind nur mit dem jeweiligen Untersuchungspasswort über den gesicherten Zugang einsehbar. Demobilder und -untersuchungen gibt es auf der Website www.easyradiology.net.

Die Erfahrung zeigt: “Mit EasyRadiology wurde das Übermitteln der radiologischen Untersuchungen deutlich einfacher und zuverlässiger”, so Dr. Jörg Schröder, Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Chirotherapie in der Kölner Klinik am Ring.

Kein Wunder: In dem digitalen Zuweiserportal steckt tiefgehendes Know-how über bildgebende medizinische Geräte und digitale Bildformate. Dazu kommt die praktische Erfahrung von PD Dr. Martin Weihrauch, Gründer und Geschäftsführer von EasyRadiology und selbst Hämatoonkologe. Mit seinem Wissen aus über 20 Jahren als Top-Zuweiser für Radiologen hat er das Zuweiserportal mit seinem Team aus Software-Spezialisten realisiert.

FUNKTIONIERT MIT JEDEM RIS/PACS
Das Wichtigste an der Lösung für Dr. Weihrauch: “Kollegen und Patienten sehen die Befunde sofort und ohne jegliche Installation von Software, Registrierung oder Anmeldung. Zuweiser können sogar einen Direktzugriff über das Portal erhalten und die Bilder – ohne Zusatzkosten – direkt in ihr RIS/PACS übernehmen.”

So können sich die Praxisteams in der Radiologie und bei den Zuweisern auf die bestmögliche Versorgung der Patienten konzentrieren.
Zur Homepage EasyRadiology

Journalisten, Spezialgebiet Medical Imaging

Kontakt
Pfiffikus
Corina Turner
Neuenraderstraße 25
58762 Altena
02352540200
turner@pfiffige-werbung.de
http://pfiffige-werbung.de