Typsache dekorative Fassaden

Typsache dekorative Fassaden

Holzexperte Mocopinus definiert typische Herangehensweisen bei der Fassadengestaltung

Wer beim Hausbau auf Holz setzt, tr?gt zum Klimaschutz bei, denn Holz speichert CO2. Nicht nur das: Eigenheim-Besitzer gestalten die Geb?udeh?lle mit dem nachwachsenden Roh- und Baustoff auch auf dekorative Weise. Unikate und echte Hingucker mit raffiniert kombinierten Klinker-, Putz- und Holzfassaden peppen eint?nige Siedlungen auf und bieten der Nachbarschaft Diskussionsstoff. F?r wen passt welcher Fassadentyp? Holzexperte Mocopinus pr?sentiert drei Typen der Fassadengestaltung.

1. Der Klassiker

Der klassische Typ stimmt den punktuellen Holzeinsatz an der Haush?lle durchdacht ab. Seine gestalterische Ma?gabe lautet: Die Aufgabe bestimmt die Form. Ob an Br?stung, am Windfang oder an der Garage – die Verbindung von Stein und Holz wirkt elegant, unaufdringlich und ?berlegt. Dabei kommt der farblichen Harmonie ein gro?er Stellenwert zu. Zu dunklem Klinkerstein an der Fassade und anthrazitfarbenem Dachziegel w?hlt der Klassiker zum Beispiel mattgraue und formstabile Vollholzprofile in horizontaler Anordnung.

2. Der Wagemutige

Der mutige Typ liebt einzigartige Architektur. Wer sich hier einordnet, verschiebt die g?ngigen Verh?ltnisse sichtbarer Materialien an der Fassade grundlegend. Aus Stein mit Holzanteilen manifestiert sich eine Holzfassade mit Steinelementen. Biedere Einfamilien-Musterh?user kommen Wagemutigen nicht aufs Grundst?ck. Kein Wunder also, wenn sich zum Beispiel ein wei? verputzter Neubau in einem grauen Holzmantel pr?sentiert. Horizontal und vertikal verschraubte Holzprofile unterschiedlicher Breiten h?llen das Haus von der Ostflanke ?ber das Dach bis zur Westfassade ein. Wie in Geschenkpapier verpackt, bricht der wagemutige Stil mit normalen Konventionen.

3. Der Asket

Minimalismus und klare Strukturen zeichnen den asketischen Typus aus. Er liebt kontrastreiche Optik ohne Spielereien. Befragt nach seiner Wunschfassade offenbart er einen oft kubistischen Stil mit geometrischen Formen. Der beispielhafte Kontrast zwischen hellem Klinker und schwarzer Holzfassade l?sst das puristische Eigenheim-Herz h?herschlagen. Der Asket schreckt nicht vor karbonisiertem, also oberfl?chlich verbranntem Holz zur?ck. Schwarze Holzfl?chen in lederartigem Aussehen veredeln den Eingangsbereich und die ins Auge stechende Veranda.

Keywords:Holz, Klimaschutz, Fassaden, klassisch, wagemutig, minimalistisch

adresse

Powered by WPeMatico

https://immobilien.pr-gateway.de/typsache-dekorative-fassaden