Warum wir mehr Frauen im Direktvertrieb brauchen

safe4u Alarmanlagen gilt als Vorreiter in Sachen Gleichberechtigung

Warum wir mehr Frauen im Direktvertrieb brauchen

Seit Jahren führen uns Studien und wissenschaftliche Untersuchungen immer wieder vor Augen, dass Unternehmen, die beim Thema Gleichberechtigung besonders erfolgreich sind, auch in anderen Bereichen deutlich besser abschneiden. Eine Untersuchung der gemeinnützigen Organisation “Catalyst” zeigte beispielsweise, dass Unternehmen (aus der “Top 500”-Liste, die das Magazin Fortune jährlich für US-amerikanische Firmen veröffentlicht) mit mehr Frauen in Führungspositionen im Schnitt höhere Gewinne machen als solche mit einem niedrigeren Frauenanteil.

Die Quintessenz der Forschung auf diesem Gebiet ist sich einig: Was gut ist für Frauen, ist auch gut für Männer und Familien, für Unternehmen, die Wirtschaft und die Gesellschaft.
Während große US-amerikanische Firmen Unternehmen wie Alcoa, Coca Cola und Unilever dies verinnerlicht haben, tun sich viele deutsche Unternehmen noch schwer mit der Gleichberechtigung.

Ganz anders safe4u Alarmanlagen: Als Vorreiter der Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen bietet die Struktur des Direktvertriebs signifikante Vorteile – nicht nur, aber auch – für weibliche VertriebspartnerInnen.
Vertriebsleitung Beate Schneider – selbst in einer Führungsposition bei safe4u Alarmanlagen – setzt sich aktiv für mehr Frauen in der Direktvertriebsbranche ein. “Wir beobachten häufig, dass Frauen in Direktvertrieb auf eine andere Art und Weise Zugang zu Kunden finden können. Das emotionale Thema “Haussicherheit” spielt den Kolleginnen auch in die Karten, da Kunden sich mit ihren Sorgen und Ängste in diesem Bereich bei unseren Vertriebspartner-Kolleginnen gut aufgehoben fühlen. Dies macht die Kolleginnen nicht nur zu wertvollen Mitgliedern im Network, sondern bedeutet oftmals auch eine höhere Provisionsauszahlung.”

Das bestätigt auch Maria Zitterl, erfolgreicher Teil des safe4u VertriebspartnerInnen-Netzwerks seit 2016: “Im Direktvertrieb zählt nur, dass die Entscheidung wirklich getroffen wurde, erfolgreich zu werden sowie das nötige TUN mit dementsprechender Begeisterung. Es gibt es keine Unterschiede in der Bezahlung zwischen Männern und Frauen. Die Provisionen sind für alle gleich, und auch wir Frauen haben die gleiche Chance aufzusteigen, da allein die Leistung und dadurch der Erfolg zählt. Zudem kann mir meine Zeit selbst einteilen, und habe auch daher dementsprechend Zeit für meine Familie.”

Zeit für die Familie, Flexibilität, Erfolg und gute Verdienstmöglichkeiten? Das klingt nach einer unerreichbaren Traum-Kombination. Denn vor allem Mütter mit jüngeren Kindern wünschen sich genau das: einen Teilzeitjob mit attraktivem Gehalt und flexiblen Arbeitszeiten – weil die Familie mit großem Abstand die höchste Priorität einnimmt.

“Doch leider haben Frauen im Berufsleben immer noch das Gefühl, sich zwischen “Familie” und “Karriere” entscheiden zu müssen”, sagt Beate Schneider. “Bei safe4u Alarmanlagen ist das aber anders!”

Monika Schelble, Vertriebspartnerin bei safe4u Alarmanlagen seit 2018, bestätigt die signifikanten Vorteile einer Tätigkeit im Direktvertrieb gegenüber einem klassischen Angestelltenverhältnis. “Meine persönliche Erfahrung mit Direktvertrieb und der Lebensplanung mit Familie und beruflichem Engagement, macht diesen Bereich gerade so attraktiv für mich als Frau. Hier kann ich durch meine Selbständigkeit meine Tagesabläufe bestens selbst planen und mit Familie und Kindern auch in Einklang bringen. Es macht Spaß mit Menschen in Verbindung zu treten, ist sehr abwechslungsreich und interessant. Die Kundenakquise ist heute von überall per Telefon oder Mail möglich und die Termine für einen Kundenbesuch vor Ort können in den meisten Fällen auch abends stattfinden, oder in der Zeitspanne, die mir zur Verfügung steht.”

Als Vertriebsfrau sollte man selbstbewusst, freundlich und kompetent auftreten können. Das Engagement und der Wille, etwas zu bewegen, sind wichtiger als die Vorerfahrungen. Die kostenfreie Ausbildung wird bei safe4u Alarmanlagen sowohl online als auch in Präsenz angeboten und Neueinsteiger haben kaum Investitionskosten zu tragen, um direkt ins Geschäft einzusteigen.

Seit 2014 existiert das Unternehmen safe4u und setzt inzwischen neue Maßstäbe wenn es um Alarmanlagen geht.
Im Januar 2019 revolutioniert das Unternehmen das Thema “Einbruchschutz” mit dem neuen Produkt safe4u 365pro+Hybrid, das bewährte Funktechnologie mit innovativer Infraschall-Detektion verbindet und somit Detektions-Lücken von klassischen Alarmsystemen schließt.

Firmenkontakt
safe4u GmbH & Co. KG
Klaus Hoffmann
Haidering 17
65321 Heidenrod-Kemel
+49 (0)6124-727980
info@safe4u.de
http://www.safe4u.de

Pressekontakt
safe4u – Pressekontakt
Christine Barth
Haidering 17
65321 Heidenrod-Kemel
+49 (0)6124 72 79 818
christine.barth@safe4u.de
http://www.safe4u.de