Wie funktioniert die Arbeitszeiterfassung im Homeoffice?

Wie funktioniert die Arbeitszeiterfassung im Homeoffice?

Die Digitalisierung ermöglicht, dass immer mehr Arbeitnehmer:innen im Homeoffice arbeiten. Dort ist die Zeiterfassung stationär kaum möglich. Welche digitalen Lösungen gibt es stattdessen? Katharina Feigl gibt in ihrer Publikation Arbeitszeiterfassung in Zeiten des mobilen Arbeitens. Wie Unternehmen und Beschäftigte mit Arbeitszeit im Homeoffice umgehen praktische Handlungsempfehlungen für Unternehmen. Das Buch ist im März 2021 bei Science Factory erschienen.

Homeoffice ist inzwischen für viele Arbeitnehmer:innen eine Alternative zum Büro. Nicht zuletzt die Covid-19-Pandemie hat diese Entwicklung gefördert. Doch das neue Arbeitskonzept ist für viele Arbeitgeber eine Herausforderung. Gerade die traditionelle Zeiterfassung funktioniert aus dem Homeoffice nicht mehr, doch es gibt bereits zahlreiche Alternativen. In dem Buch Arbeitszeiterfassung in Zeiten des mobilen Arbeitens zeigt Katharina Feigl, wie Unternehmen die passende Variante für ihr Unternehmen finden.

Hängt die Wahl des richtigen Modells vom Bildungsniveau der Mitarbeiter:innen ab?

Wollen Unternehmen sich für ein neues Modell zur Arbeitszeiterfassung entscheiden, sollten sie verschiedene Faktoren beachten. Dazu gehören die Motivation sowie Selbstständigkeit der Mitarbeiter:innen, die Aufschluss darüber geben, wie viel Freiheit bei der Arbeitszeitgestaltung sinnvoll ist. Motivierte, selbstständige Arbeitnehmer:innen bevorzugen ein Arbeitszeitmodell, das sie selbst gestalten. Die Zeiterfassung sollte sich an solche flexiblen Modelle anpassen. Katharina Feigl zeigt in ihrem Buch “Arbeitszeiterfassung in Zeiten des mobilen Arbeitens” außerdem, welche Rolle das Bildungsniveau bei der Entscheidung für oder gegen eine Lösung zur Arbeitszeiterfassung spielt. Ihre Publikation richtet sich an Unternehmen und Arbeitnehmervertretungen, aber auch an Studierende und Lehrende der Wirtschaftswissenschaften.

Das Buch ist im März 2021 bei Science Factory erschienen (ISBN: 978-3-964-87284-5).

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/916961

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

GRIN Verlag has been publishing academic e-books and books since 1998. We publish all scientific papers: term papers, bachelor theses, master theses, dissertations, specialist books and much more.

Kontakt
GRIN Publishing GmbH
Sabrina Neidlinger
Trappentreustr. 1
80339 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
https://www.grin.com