Wie kann die Energiewende gelingen?

Wie kann die Energiewende gelingen?

Diskurs anl?sslich der M?ller-BBM Fachgespr?che im Spannungsfeld aktueller Entwicklungen

MDgtin Dr. Monika Kratzer, Abteilungsleiterin technischer Umweltschutz, Kreislaufwirtschaft und Bodenschutz im Bayerischen Staatsministerium f?r Umwelt und Verbraucherschutz, er?ffnete die 16. M?ller-BBM Fachgespr?che am 23./24. M?rz 2022 mit einer Videogru?botschaft im Haus der Bayerischen Wirtschaft. Die Teilnehmer*innen von Beh?rden, Kommunen, Anlagenbetreibern und Beratungsunternehmen trafen sich zum intensiven fachlichen Austausch ?ber den aktuellen Stand des Immissionsschutzes in der Planungs- und Genehmigungspraxis mit praxisbezogenen Vortr?gen anl?sslich der zweit?gigen Fachtagung.

Ihre Gru?worte nutzte Frau Dr. Monika Kratzer, um die Teilnehmer*innen darauf hinzuweisen, dass “Qualifizierte Fortbildung enorm wichtig ist und die Grundlage schafft, z?gig auf Ver?nderungen zu reagieren” und dass “M?ller-BBM stets auf die ?nderungen der Zeit reagiert”. Mit Bezug auf das Fachthema L?rm und die aktuelle geopolitische Situation stellte sie fest, “wenn die Politik tats?chlich neue Produktionen in Deutschland aufbauen will, um marktunabh?ngiger zu werden, k?nnen Betriebe nicht durch neue Konfliktsituationen gleichzeitig bedr?ngt werden”.

Dieses Spannungsfeld und m?gliche L?sungsvorschl?ge wurden von der Vizepr?sidentin des Umweltbundesamtes, Frau Dr. Lilian Busse, im Er?ffnungsvortrag genauer beleuchtet. In anschaulicher Weise befasste sie sich mit der L?rmsituation der Bev?lkerung im urbanen Raum und stellte das UBA-Konzept f?r “Die Stadt f?r Morgen” vor.

Im Dialogforum der Fachgespr?che mit zw?lf Fachvortr?gen und vielf?ltigen Diskussionen, unter der Mitwirkung von Christian Alexander Mayer (Noerr Partnerschaftsgesellschaft mbB), Thorsten Otto (M?ller-BBM GmbH), Dr. Bernd Wust, LL.M. (Columbia) (Kapellmann und Partner Rechtsanw?lte GmbH), Michael K?hl (M?ller-BBM GmbH), Markus Kihm (Lech Stahlwerke GmbH), Martin Schilha (Sappi Stockstadt GmbH), Michael Kortner (M?ller-BBM GmbH), Thomas Heimb?rge (Th?ringer Landesamt f?r Umwelt, Bergbau und Naturschutz), Frank M?ller (M?ller-BBM GmbH), Dr. Olaf Treusch (M?ller-BBM GmbH) und Dr. Georg H?nnekens (Baumeister Rechtsanw?lte Partnerschaft mbB) sowie Eva Maria Schmitz (M?ller-BBM Projektmanagement GmbH) informierten sich die Teilnehmer*innen zwei Tage lang ?ber aktuelle Themen des Immissionsschutzes sowie zuk?nftige Ver?nderungen.

Die Moderatoren der Tagung und Gesch?ftsf?hrer der M?ller-BBM GmbH, Joachim Bittner und Walter Grotz, k?ndigten zudem an, dass 10.000 EUR aus dem Veranstaltungserl?s f?r die Ukrainehilfe gespendet werden.

Die n?chsten M?ller-BBM Fachgespr?che finden am 5./6. Oktober 2022 in Berlin statt.

Die Gru?worte von MDgtin Dr. Monika Kratzer im Videomitschnitt.

Keywords:Immissionsschutz,MDgtin Dr. Monika Kratzer,Vizepr?sidentin Dr. Lilian Busse,M?ller-BBM, Luftreinhaltung,TA Luft,TA L?rm,Fachtagung,Energiekrise,Ukraine,Genehmigungsmanagement

adresse

https://energie.pr-gateway.de/wie-kann-die-energiewende-gelingen

Powered by WPeMatico